Die Strenge Phase der HCG Stoffwechselkur

Vorbereitungsphase - Die zwei Ladetage


Du beginnst mit den beiden Ladetagen. Das heißt für Dich, dass Du zwei Tage lang alles essen darfst, was Du möchtest

Achte nicht auf die Kalorien die Du zu Dir nimmst, denn der Sinn der Sache ist, dass Dein Stoffwechsel noch mal so richtig angekurbelt wird.

Bereits am ersten Vorbereitungstag nimmst Du wahlweise Deine hormonfreien Globuli oder Tropfen.
Wir empfehlen auch schon die dazugehörigen Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen, bis auf die Flohsamenschalen und den Shake.
Achte immer darauf, vor der Einnahme der Kapseln etwas zu essen, da die Kapseln auf nüchternen Magen Übelkeit hervorrufen können.
Während den zwei Ladetagen, solltest Du viele fettreiche Lebensmittel mit möglichst vielen gesunden Fetten zu Dir nehmen.
Hier empfehlen wir Dir: Kokosöl, Olivenöl, Leinöl, Wallnussöl, Nussmus, Avocado oder auch Lachs.

Gesunde Fette sind wichtig in den Ladetagen
Gesunde Fette bringen viele Kalorien mit sich, was du in den Ladetagen gut gebrauchen kannst.


Reduziere trotzdem den Zucker


Aus Erfahrung können wir Dir sagen, dass ein Zuckerentzug in der Diätphase, besonders in den ersten 3 Tagen, ziemlich ungemütlich werden kann.
So kannst Du schon mal vorbeugen und Dein Umfeld vor Deinen Launen schützen.
Wichtig: Bitte verzichte schon ab dem ersten Tag der Ladetage auf Alkohol.


Ganz einfach:


✓ Wahlweise die hormonfreien Globuli am ersten Tag der Vorbereitungsphase zu Dir nehmen
✓ Nahrungsergänzungsmittel bis auf Shake und Flohsamen einnehmen. (Diese sättigen zu stark!)
✓ fettreiche Lebensmittel essen
✓ kein Alkohol

Die Diätphase - Die strenge Phase

Den angenehmen Teil hast Du schon mal geschafft. Jetzt kommen wir zum Herzstück der gesamten Stoffwechselkur.
Sie beginnt umgehend nach Deinen zwei Ladetagen und geht insgesamt 21 Tage und optional auch länger.

Wenn Du das Prinzip der strengen Phase verstanden hast und Du dich an die goldenen Regeln hältst, wird dich dein Körper mit Sicherheit belohnen.


✓ Nimm 500-700 Kalorien zu dir

Das klingt hart. Mit der erlaubten Lebensmittel-Liste, wirst Du aber merken, dass keinerlei Probleme auftreten.
Im Gegenteil. Vieler unserer Teilnehmer haben Schwierigkeiten auf die Kalorienanzahl zu kommen.
Deswegen ist es wichtig, nicht unter die 500 Kalorien zu gelangen und lieber am Abend eine leckere Quark-Bowl zu Essen.
Wichtig: Spiele mit deinen Kalorien und bleibe nicht nur konstant bei 500 oder 700 Kalorien.
Um einen Stillstand zu vermeiden, solltest du die Kalorien im Wechsel zu Dir nehmen.


✓ Kein Zucker

Zucker lässt deinen Insulin-Spiegel ansteigen.
Dadurch wird dein Appetit angeregt und Du wirst vermehrt Hunger verspüren.
Um das zu vermeiden, empfehlen wir Dir auf Erythritol oder Sucralose umzusteigen.
Auch zuckerfreie Kaugummis sind kontraproduktiv. Durch das Kauen, wird der Magen angeregt.


✓ Kein Alkohol

Besonders in der Stoffwechselkur, wird vom Alkohol dringend abgeraten.
Bitte halte dich dran, denn das könnte böse Überraschungen auf deiner Waage geben, denn Alkohol stoppt die Fettverbrennung.


✓ Viel trinken

Trinke mindestens 1,5 bis 2 Liter am Tag. Viel trinken spült deinen Körper gut durch und hält die Verdauung auf Trab.
Wir empfehlen Dir unseren Speedboost, wenn Dir das ständige Wasser trinken zu langweilig ist.
Interessant: Oft kann der Körper nicht zwischen Hunger und Durst unterscheiden.


✓ Vermeide Kohlenhydrate

Leere Kohlenhydrate lassen deinen Insulinspiegel schnell ansteigen und schnell sinken.
Kohlenhydrate können mit dafür verantwortlich sein, dass lästige Wassereinlagerungen entstehen.


✓ Kein Fett

In der strengen Phase der Stoffwechselkur verzichtest Du auf fetthaltige Lebensmittel.
Diese haben einen zu hohen Kalorienwert und deine 500-700 Kalorien werden zu schnell überschritten.


Wichtig zu wissen:

Wenn Du die strenge Diätphase um weitere 21 Tage verlängern möchtest, ist das problemlos möglich.
Beachte aber folgendes: Nach 42 Tagen der strengen Phase, gehst Du in weitere 21 Tage Stabilisierungsphase.
Nach der Stabilisierungsphase empfehlen wir Dir 6 Wochen eine Ruhepause einzulegen.
Ernähre Dich in der Zeit weiterhin gesund.

Wenn Dein Wunschgewicht bereits vor Ablauf der ersten Diätphase erreicht wurde, führe die Kur dennoch mit bis zu 800 Kalorien zum Ende fort.
Nur so wird gewährleistet, dass die angestrebte Rekalibrierung des Hypothalamus erfolgt und der gefürchtete Jojo-Effekt ausbleibt.


Tipps für die Strenge Phase
Darauf solltest du in der Strengen Phase achten

Tipps für die strenge Phase

Mach es Dir nicht zu kompliziert.

Bewegung und frische Luft

Wandern und Fahrrad fahren tut gut und macht Spaß.
Die frische Luft hält deine kognitiven Fähigkeiten auf Trab und ist eine wertvolle Unterstützung für Deinen Kreislauf.
In der Stoffwechselkur ist weniger immer mehr. Anstrengende Sportarten solltest Du besser vermeiden.
Trinke nach der sportlichen Aktivität einen Eiweiß-Shake.

Zusatz von Fett und Zucker

Neben den ungeeigneten Lebensmitteln, vermeide alles, was Fette und Zucker enthält.
Achte besonders auf abgepackte Wurst. Diese enthält in der Regeln sehr viel Fett und Zucker.
Auch bei Hustenbonbons oder Hustensaft ist der Zuckeranteil sehr hoch.
Jedoch geht hier Deine Gesundheit vor.

Basenbad und Sauna

1-2 mal wöchentlich, empfehlen wir Dir ein wohltuendes Basenbad anzuwenden.
Saunagänge zur Entschlackung und Anregung des Stoffwechsels sind ebenfalls unterstützend.
Achte sowohl beim Basenbad und des Saunabesuchs, auf genügend Flüssigkeitszufuhr.

Appetitzügler

Wir raten dringend von Carb-Blockern oder jeglichen ?Wunderpillchen? ab, die Dich schlank machen sollen.
Durch die richtige Ernährung und dem jahrelangen, ausgearbeiteten Konzept, das wir entwickelt haben, sind solche Zusatzprodukte komplett unnötig.


Die häufigsten Fragen zur Strengen Phase

+ Hilfe. Ich nehme nichts mehr ab. Auf der Waage tut sich nichts mehr.
Ein Stillstand auf der Waage kann mehrere Ursachen haben:
  • Du hast zu wenig getrunken. Trinke mindestens 2 Liter am Tag.
  • Deine Periode meldet sich an oder Du befindest dich schon mittendrin.
  • Du hast zu wenig gegessen, was Dich in den Hungerstoffwechsel gebracht hat. Erhöhe die Kalorien.
  • Stress, zu wenig Schlaf oder psychisches Leiden, kann zu einem Stillstand führen.
  • Kontrolliere dein Essverhalten und schreibe deine Mahlzeiten auf.
  • Salzhaltiges Essen kann zu Wassereinlagerungen führen.
Um gegen den Stillstand zu arbeiten, haben wir hier für Dich ein paar Tipps:
  • Iss am Abend einen Kilo-Kick
  • Iss am Abend ein Thunfisch-Steak auf Blattspinat oder ein Rindersteak
  • Lege einen Shake-Tag ein
+ Kann ich auch etwas anderes zum Frühstück essen?
+ Wieso sollte ich keine Kohlensäure zu mir nehmen?
+ Darf ich Kaffee mit Milch trinken?
+ Ich bin krank geworden. Muss ich die Stoffwechselkur abbrechen?

Erlaubte Lebensmittel

Die wohl am häufigsten gestellte Frage ist: Welche Lebensmittel darf ich in der Strengen Phase essen? Wir haben für dich die umfangreichste Liste der erlaubten Lebensmittel für die Strenge Phase zusammengestellt.

Hier findest du eine detaillierte Liste aller erlaubten Lebensmittel
Stoffwechselkur SUPREME mit Rezepten + Extras

Stoffwechselkur SUPREME mit Rezepten + Extras

30 Tage hCG-Diät Basis Set ohne Protein

30 Tage hCG-Diät Basis Set ohne Protein

30 Tage hCG-Diät Set mit reinem Molkenprotein WPC 80

30 Tage hCG-Diät Set mit reinem Molkenprotein WPC 80

30 Tage hCG-Diät Set mit Slim Protein SPEZIAL

30 Tage hCG-Diät Set mit Slim Protein SPEZIAL

30 Tage hCG-Diät Set mit veganem Rohkost-Protein

30 Tage hCG-Diät Set mit veganem Rohkost-Protein

60 Tage hCG-Diät Set mit reinem Molkenprotein WPC 80

60 Tage hCG-Diät Set mit reinem Molkenprotein WPC 80

60 Tage hCG-Diät Set mit Slim Protein SPEZIAL

60 Tage hCG-Diät Set mit Slim Protein SPEZIAL

60 Tage hCG-Diät Set mit veganem Rohkost-Protein

60 Tage hCG-Diät Set mit veganem Rohkost-Protein

hCG-Diät Nahrungsergänzungen für 3 Wochen...

hCG-Diät Nahrungsergänzungen für 3 Wochen Stabilisierungsphase